frndc.saschaschroeder.eu

Hey # - geht endlich hart gegen # vor. Es reicht!

# # #
Der Europäische Gerichtshof hat Polen wegen des Abbaus von Braunkohle im Tagebau Turow zu einer Geldstrafe von täglich 500.000 Euro verurteilt. Bereits im Mai hatte der EuGH Polen aufgefordert, den Abbau an der Grenze zu Sachsen zu stoppen.
Lies doch einfach die Nachricht. Darin steht, dass trotz der Aufforderung der EU den Abbau zu stoppen (warum, steht in der Nachricht) sich Polen darüber hinwegsetzt. Daher die Strafe.
Wo macht DE etwas ähnliches?
...hüstel...
lester bangs
# #
Eine Polizistin hat dem #-Attentäter heimlich Briefe geschrieben, in denen sie ihre Sympathie bekundet und Verständnis für die Mordtaten zum Ausdruck bringt.

Das Innenministerium # hat die Beamtin bereits vom Dienst suspendiert.

Sie gehörte natürlich zur Polizeiinspektion Dessau-Roßlau, klar.
https://www.sueddeutsche.de/politik/halle-anschlag-polizistin-briefe-1.5416390

# #
Carl reshared this.
# # # # # #
Kosten für Solarstrom-Wasserstoff sinken bis 2030 auf 0,7 bis 1,80 Euro pro Kilogramm
# # # # # #
Mit dem Fahrrad auf Schnellstraßen: „Sternfahrt Ruhr“ macht Druck für die Verkehrswende
# #
Ein Mann ist wütend über die Maskenpflicht. Er besorgt sich eine Waffe und erschießt nach 2 Stunden einen Tankstellenmitarbeiter, der ihn zuvor anhielt im Laden eine Maske zu tragen.

Wundert es jemanden?

Sie verweigern von anbeginn an selbst die simpelsten Mithilfen zur Lösung der tödlichen Pandemie. Sind konsequent bedacht Teil des Problems und nocht Teil der Lösung, geschweigedenn des Anstands zu sein. Nerven sendingsbewusst und nicht selten übergriffig in Alltag, ÖPNV, an Kassen und und in Restaurants. Stellen ihr infantiles Ego über die Notwendigkeiten der Situattion. Verstehen unter Demokratie und Grundgesetz, das Recht ihr Umfeld und das Land in fortgesetzte zte Geiselhaft ihres Synapsenvaschings zu nehmen. Greinen sich in wüste Widerstandsphantasien gegen ein Diktaturdelirium. Beflügelt durch Polititik, Polizei und Medien, die sie mit größter Nachsicht, Talkshowbühnen, ja Verständnis auch dann noch hofierten, als diese den Bundesttag stürmten und sich zunehmend radikalisierten. Und es in absurden Volten diametrallogisch spagatierend einerseits Pfleger beklatschend, andererseits in Maßnahmenerosionslimbos die Lage verschärfend immer noch immer tun, so wie die BILD, so wie der irrlichternde Laschet, der reichweitensüchtige Lindner, oder die unseelige AFD, die sich jüngst gar zum parlamentarischen Arm der Querdenkernewegung erklärte. Um nur einige zu nennen, die Liste ist so lang wie der Hang unserer Gesellschaft zu völkischen, esoterischem und romantisierend magigischem Fenken reicht.

Nein, das ist kein verwirrter Einzeltäter. Das ist, was passiert, wenn man statt Uneinsichtige und Achtlose zum Gemeinwohl zu erziehen und einzuhegen diesen fortgesetzt Bühne und vor allem Bestätigung gibt, weil diese ein paar billige Wählerstimmen, tampongirlandengeschürzten und eimerbehelmten exotitischen Nervenkitzel und den gefühlt notwendigen Eskapismus von den wahren Problemen versprechen. Weil man unterm Strich ebenso wie sie ist. #
Bild/Foto
Bild/Foto
# #
MarcoBuschmann, FDP, schreibt:
„Die Schere zwischen Arm und Reich geht aus einem Grund auseinander: Die einen sparen in Geld. Die anderen sparen in Häusern und Aktien“
Ja, wer kennt sie nicht: Die in letzter Zeit gehäuft das Stadtbild prägenden Flaschensammler*innen, die ihr Vermögen gegen jeden Rat sinnlos verspart haben.
Bild/Foto
# #
Auch in # hängen immer mehr #-Plakate.

Bei der # regieren Lobbys und nicht die Bürger_innen. Deshalb fordern wir einen repräsentativen Bürger_innenrat um die notwendigen Maßnahmen zum # zu beschließen.

#
#
Bild/Foto
Brigitte reshared this.

Marlowe, ich fleh' Sie an, Marlowe - finden Sie Velma

Heute abend mal wieder ein Klassiker aus 1975? # als # - # als mysteriöse und schöne Auftraggeberin. Kann mich nicht mehr genau erinnern, ob der gut war. Aber die beiden Schauspieler fand ich früher ziemlich gut.
Ich glaub, den geb' ich mir heute...

# #
Naja, eher so mittel.

Aber uberraschend mit den jungen # und # in Nebenrollen.
:-) das mach ich morgen!

Do you appreciate your local fedi admin?

I was going through the list of nodes that were subscribed to our English activitypub relay this morning ( https://en.relay.friendica.ca ) as I occasionally do, to vet the systems and clean out the list of sites that appear to be completely gone (DNS removed, no signs of any further life). Every time I go through this list (every few weeks, at most) there's always instances to remove, and many of those are the newest ones to have subscribed to (joined) the relay.

I've wondered if most/many users understand how much time & effort (and sometimes knowledge & experience) it takes to run a reliable instance - to keep something up & available to people in a mostly-reliable fashion every single day, often for years at a time.

There's many in the fediverse that are giving it a go - the number of instances is constantly in flux with new single-user instances showing up every day. But it's the number that go down quickly (within a month?) that is, in my opinion, the interesting figure.

While I appreciate that the fediverse and all the incredible software being rapidly developed is getting more accessible to everyday Joes and less technical people all the time (docker -shudder), it appears that soon there's going to have to be more features added in to the platforms that will deal with it's own cleanup better or more aggressively with systems coming up and disappearing quickly. It's getting messy, and people trying things out in the fediverse shouldn't necessarily translate to more messes to clean up! ... I do appreciate that more and more people are giving it a try, though.

For everyone else who hasn't given it a go yet, I hope you're at least appreciative of your local sysadmin who is probably giving you free services out of their pocket and putting up with some strange headaches (on a variety of fronts - technical, social, etc.) because on one level or another, they're enjoying doing so. Maybe encourage them to keep things up and running from time to time so we can all enjoy as stable fediverse services as possible.

And by no means is this a message directed at users on iSurf Social. The users on my instance here have shown lots of love along the way and put up with some odd issues over the past couple of years. I've been pretty happy to keep things up and rolling along here as best as I can with nearly zero budget, and I intend on doing so for the forseeable future. This is just about general observations from the admin side of things and my hopes that users are understanding what they're getting. If your instance has been up for more than a year and is good to you, you've got a really good thing going there.

Don't believe me? Head over to the list of sites on our relay at https://en.relay.friendica.ca and see how many in the list are responding presently. This is a cleaned up list, too.
Adam
ça me fait du bien un petit plongeon dans l'ancien temps, comme dirait mon fils de 15 ans!
Fanette
[bookmark=https://twitter.com/heisec/status/1439881041976729600]Läuft unter WSL: Erste Linux-Malware in Windows aufgetaucht heise.de/news/Laeuft-un… # #undOpenSource [/bookmark]

Stairway To Gilligan's Island




# # # # # #
Atari (Fritz R.)
Linus ist mit in den Rücken gefallen: Ich hatte meine Exkollegen kritisiert, dass sie den Schwerpunkt des 30-Jahre-#-Themas auf den 17.9 gelegt haben, obwohl die Linux Foundation und englische Medien den meist auf den 25.8. legen. Und jetzt das:
[bookmark=https://twitter.com/kernellogger/status/1439098049809326082]Linus Torvalds even says ```[…] in many ways this [Sept 17] is the true 30th anniversary date of the actual [# #] code```: lore.kernel.org/all/CAHk-=whOs…

Wondering if that will make the LF and others shift future birthday celebrations from Aug 25 to Sept 17. #30

[/bookmark]
If you run out of a good, it doesn't matter if you have 0 kilograms or 0 pounds of it.
Danke Würzburg!

# # #
"Nazis raus" - 300 Würzburger*innen demonstrieren gegen Nazipartei

Gestern war bekannt geworden, dass die faschistische Partei "Dritter Weg" in # aufmarschieren möchte. Am Samstagmittag war die Stadt voller Polizei. Sie beschützten 15 Nazis, denen sich ca. 300 Würzburger*innen entgegenstellten.
Einige der Würzburger AfD und zwei der Gruppierung "Eltern stehen auf" gesellten sich rechts außerhalb der Absperrung, zur Kundgebung dazu.
[1/x]
Foto der Kundgebung des dritten weg hinter zweifacher vergitterung. In der mitte halten zwei faschos ein grünes transpi das zu verknittert zum lesen ist. Links und rechts stehen Faschos und halten jeweils ein schild in die luft. Auf einem steht "asylflut stoppen". Rechts hinten ist der Lautiwagen mit Redepult
Fascho des dritten Wegs steht bei der Kundgebung und hält ein transpi auf dem nur die worte "familie, heimat, tradition" zu lesen sind
Danke fürs Erinnern, mit den Bäumen drumherum ist das im Herbst bestimmt noch lohnender als jetzt schon.
Fick dich - ich komm heute nicht mehr vom Sofa runter!

#
Glückskecksspruch: Ein Abenteuer winkt.
Glückskecksspruch: Ein Abenteuer winkt.
die größten abenteuer sind im kopf - also wenn der bequem auf dem kissen ruht, kanns doch losgehn:-)
Scientists for Future Leipzig - 2021-09-18 06:37:20 GMT
Dr. Melanie Bergmann: „Trotz Bundesverfassungsgerichtsurteil, Weltklimarat-Bericht und stetigen Krisen-Meldungen (Hochwasser, Brände) haben die Parteien kein Konzept für wirksamen Klimaschutz. Der Treibhausgasausstoß steigt ungebremst. Dieser # ist einer der wichtigsten überhaupt, gilt es doch Politik und Mitbürger*innen kurz vor dieser richtungsweisenden # noch mal zu zeigen, dass # ganz oben auf die Agenda gehört.“
# # #
#
# # # #
Die Lehre aus diesem Wahlkampf ist die: als Kompetenzträger gilt man in Deutschland nur als Penisbeschenkter.
In allen Talkshow-Checks war Baerbock um Klassen sachbezogener, tiefer in der Materie und vor allem wahrheitsgetreuer. In den Umfragen kompetenter galten jedoch teilweise platt lügende und inhaltlich deutlich dünner aufgestellte Männer.
Auch war es angesichts der handfesten Skandale beider Männer geradezu lächerlich einfach Frau Baerbock mit ein paar Petitessen wie Lebenslauf Konkretisierungen und einer hahnebüchenen Zitatschlammschlacht aus dem Rennen zu drängen. Und das nicht nur eingedenk der Tatsache dass der eine Kandidat unterm Strich lügt, wenn er den Mund aufmacht und der andere beharrlich schweigt, wenn er zur Aufklärung schwerer Verbrechen beitragen könnte. Man kann nun sagen, all das sei normal in Zeiten des Wahlkampfs, harte Bandagen gehören nunmal zum Auswahlprozess - aber es erklärt in keiner Weise die geradezu frappierende Leichtigkeit, mit der Frau Baerbocks Aussichten zunichte gemacht werden konnten.
Deutschland will eben keine Frau als Kanzler*in ist die einzige logische Erklärung dieser Beobachtung. Das nennt man Misogynie, Frauenfeindlichkeit. Nur mal so, für die, die sich gerade in selbsterklärter Kulturüberlegenheit weggreinen, weil die Taliban die Frauen mal wieder aus dem Alltag drängen.
Bild/Foto
Bild/Foto
3 people reshared this
Die # & # App stürzt unter # direkt beim Start ab. Die Antwort vom DHL Paket Mobile Team auf meine Frage, wie ich jetzt an die für die Abholung meines Pakets aus der # nötige mTAN komme: Gar nicht. Es tut ihnen leid, ich soll dafür Verständnis haben.
Bild/Foto
Norbert Tretkowski
Wo siehst du das Risiko, wenn sie in einer gut verschlüsselten Datei liegen?
@Michael Brandtner @Norbert Tretkowski
Irgendwann entschlüsselt man die Datei ja mal. Auf einem potentiell kompromitierten System könnten dann die Daten oder gleich der Schlüssel abgegriffen werden.
Es ist keine Sicherheit auf einem unsicheren System.
"Generelle Hintertüren in digitalen Geräten und Anwendungen oder das Infiltrieren von technischen Geräten lehnen die # ab. Sicherheitslücken sollen aktiv gemeldet und geschlossen werden müssen."
https://netzpolitik.org/2021/bundestagswahl-2021-der-netzpolitische-wahlprogrammvergleich/
Norbert Tretkowski
@ⅅℒℚ @Uwe Born @Norbert Tretkowski
Leider korrekt. Ich habe ebenfalls bei einigen Entscheidungen der # ein echtes Problem - besonders in #. Das muss man anprangern.

Nur trifft das auch auf die anderen Parteien mit Regierungsbeteiligung zu - größtenteils sind die Abweichungen zu meiner Einstellung dort aber um ein Vielfaches größer.
Dr. Melanie Bergmann: „Trotz Bundesverfassungsgerichtsurteil, Weltklimarat-Bericht und stetigen Krisen-Meldungen (Hochwasser, Brände) haben die Parteien kein Konzept für wirksamen Klimaschutz. Der Treibhausgasausstoß steigt ungebremst. Dieser # ist einer der wichtigsten überhaupt, gilt es doch Politik und Mitbürger*innen kurz vor dieser richtungsweisenden # noch mal zu zeigen, dass # ganz oben auf die Agenda gehört.“
# # #
AlleFürsKlima #" title="Portraitfoto von Dr. Melanie Bergmann
"Daher ist dieser Klimastreik einer der wichtigsten überhaupt, gilt es doch zu zeigen, dass Klimaschutz ganz oben auf die Agenda gehört."
24.09.2021 Demonstration # #">
Scientists for Future Leipzig
T1 ist das erste mal seit ihrem Auszug wieder 'zu hause' - länger als ein Stündchen. Im Moment liegt sie in der # in der Sonne und beobachtet die #.
Hach...

#
Skateboard vor rotem Schränkchen
Skateboard vor rotem Schränkchen
sieht wenig benutzt aus das Brett
Wennste nach # suchst, haben gefühlt 90% der Produkte eine fest eingebaute Batterie.
Und das verfickte Marketing verkauft Dir das als großen Vorteil.

# # #
Ich glaube nicht, dass die fest eingebauten Batterien 10 Jahre halten.
Achtung, die Batterien können tatsächlich 10 Jahre halten und die Messelektronik ist nach DIN 14675 nach gewisser Zeit (5-8 Jahre) sowieso zu ersetzen. So ist die Batterie für die Lebenszeit des Rauchmelders ok und auch von der Stiftung Warentest getestet und empfohlen worden

Roberto Gerhard: Concerto for Orchestra (1965)


https://tube.incognet.io/watch?v=d0ndg4EZenI
https://youtube.com/watch?v=d0ndg4EZenI

# # # # # #

Edison Denisov (1929-1996): Bells in the fog (1987)


https://yewtu.be/watch?v=gzIVh3pJMuc&
https://youtube.com/watch?v=gzIVh3pJMuc&

«Колокола в тумане» для большого оркестра (1987)

"Bells in the fog" for large orchestra (1987)


# # # # #
[url=https://edisondenisov.com/]https://edisondenisov.com/[/url]
Bild/Foto

▫Violin Concerto in D Op. 77▫


🎼Johannes Brahms🎼
🎻David Oistrakh🎻
🎻Moscow Philharmonic🎻
Kirill Kondrashin
▫ conductor
From 1963.

# # # # # # # # # # # # # 🎶
Erik Retallick reshared this.
He was a wonderful player.
Jakobu
One of the great ones of the golden era, for shure @Jakobu!
"Die # nutzt die Macht und das Ansehen des Rechtsstaats aus, um dem Hauptkonkurrenten zu schaden und ihren Kandidaten ins Amt zu hieven. Dieses Vorgehen kennt man nur von Autokraten."
https://taz.de/Justizskandal-im-Wahlkampf/!5799613/
@Norbert Tretkowski
Missbrauch staatlicher Gewaltmonopole hat Tradition bei #. In # hat er offen zugegeben, dass er einen Vorwand gesucht hat, um für 30 Millionen # illegal den # räumen lassen zu können. Diesen Vorwand hat Frau # ihm dann mit angeblichen Baurechtsverstössen brav geliefert - völlig an den Haaren herbeigezogen.
Dabei war es # egal, dass die Rodung kurze Zeit später absehbar für unzulässig erklärt worden ist. Ebenso egal wie die massive # gegen Aktivisten.

Im Kontext der von Laschet zu verantworteten illegalen Räumung ist ein Mensch gestorben, und das hat er bei der Höhe der Baumhäuser auch bewusst in Kauf genommen.

# # # #
Zu meiner Mutter und zurück. Durch Elendsviertel und Industriegebiete, immer mitten im Smog und der Tristesse des #
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Die Plätze sind wirklich stark begrenzt. Also wirklich nur für wirklich interessierte Bürger.
# # # #
Bitte nur anmelden wenn ihr wirklich Zeit habt! ☝️😏😏
Bild/Foto
Bild/Foto
2 people reshared this
# # # # # # # # # # # # # # # #
:-(

Neuer UN-Bericht


Welt steuert auf 2,7 Grad Erwärmung zu
Bei der Erderwärmung befindet sich die Welt auf einem "katastrophalen Weg" - das ist das Fazit eines neuen UN-Klimaberichts. Laut Generalsekretär Guterres drohen 2,7 Grad mehr und ein "massiver Verlust von Menschenleben".

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/un-klimaziele-verfehlt-erderwaermung-101.html
3 people reshared this
Das wird ein entspannter Abend für den Papa.

# #
Bild/Foto
GambaJo
@GambaJo
Puh - ganz schön süß. Aber ich hab' ja eine ganze Kiste Gelegenheit, mich daran zu gewöhnen...

Prostata!
"Wir sehen in Agri-PV eine langfristige Lösung, um Landwirte dabei zu unterstützen, sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen. Wir können das bisherige Ökosystem erhalten und durch Synergieeffekte und die Solarstromerzeugung sogar aufwerten."

# # # # # # # # #
Danke @B1 Systems GmbH

Ihr glaubt, das sei nur hohle Werbung?
Soweit ich diese Firma kenne, machen die seit vielen Jahren aktiven Support für # auf allen Ebenen. Das sind Überzeugungstäter - von oben vorgelebt.

Nein, ich arbeite da nicht und habe das auch nie getan. Ick schwör.

#
# #
Wer bereits dachte Rezo wäre richtig gut darin die Union zu zerstören, der hat Laschet noch nicht gesehen.
Bild/Foto
Bild/Foto
Later posts Earlier posts